Bunte Blüte Aromablüten "Lemon Haze" Bunte Blüte Lemon Haze - Mary's Hanf
Bunte Blüte

Aromablüten "Lemon Haze"

M-1238-H

Normaler Preis €24,99
(Grundpreis €12,50 / g)

Vorrätig, Lieferzeit 2-3 Werktage

Aromablüten „Lemon Haze“

Die Aromablüten „Lemon Haze“ aus dem Hause „Bunte Blüte“ versprühen, wie es der Name schon vermuten lässt, einen angenehm erfrischenden Zitronenduft. Und der sorgt dafür, dass diese Aromablüten auf der Beliebtheitsskala ganz weit oben landen. Schließlich assoziiert man damit Sonne, Süden und eine angenehme Säure. Das in den Blüten enthaltene Strain Lemon Haze enthält in dieser Variante lediglich 0,18 Prozent THC. Es handelt sich hierbei übrigens um eine besondere Variante des ursprünglich in Kalifornien angebauten Haze. Diese Sorte zeichnet sich durch ihren zitronigen Duft aus. Die Blütenstände weisen eine gelblich-grüne Farbe auf, die Haare auf den Trichomen sind bernsteinfarben, wodurch sie auch im Hinblick auf das Aussehen zumindest entfernt an eine Zitrone erinnert.

Während die große Schwester mit einem THC-Gehalt von rund 27 Prozent daher kommt, handelt es sich bei den Aromablüten von „Bunte Blüte“ um ein in Deutschland legales Produkt, das vor allem einen hohen Gehalt an CBD aufweist. Wir reden hier übrigens von den Knospen der Hanfpflanze – und die stammen ausnahmslos von Nutzhanfpflanzen, die, wie schon erwähnt, einen minimalen THC-Gehalt aufweisen. Stattdessen kommen sie mit einem sehr hohen CBD-Gehalt daher. Das ist auch ein Grund dafür, dass CBD-Blüten die Grundlage für zahlreiche andere CBD-Produkte sind.

Aromablüten: als Tee genießen

Und dank des besonderen Geschmacks beziehungsweise Geruchs sind gerade die Aromablüten „Lemon Haze“ von „Bunte Blüte“ vielseitig einsetzbar. So können diese beispielsweise als Grundlage für einen bekömmlichen und gesunden Tee dienen. Allerdings sind hier einige Dinge zu beachten. Schließlich sollen möglichst viele der wertvollen Cannabinoide im Teewasser gelöst werden. Damit dies gelingt, haben sich zwei Methoden bewährt. Ziel bei beiden ist es, mittels der sogenannten Decarboxylierung, die Cannabinoide, die nicht in Reinform, sondern als Verbindungen vorliegen, so zu verändern, dass diese im Körper ihre Wirkung entfalten können.

Möglichkeit 1 – Decarboxylierung vor dem Kochen: Die Cannabisblüten beziehungsweise Aromablüten bei 140 Grad Celsius im Backofen für zehn Minuten erhitzen und anschließend mit Wasser überbrühen. Dazu sollte die gewünschte Menge mit rund einem viertel Liter Wasser übergossen werden. Anschließend den Tee 15 Minuten abgedeckt ziehen lassen. Zur besseren Aufnahme des enthaltenen CBD kann während des Ziehprozesses ein Schuss Sahne oder Kokosfett hinzugegeben werden.

Möglichkeit 2- Decarboxylierung während des Kochens: Hierzu die gewünschte Menge der Blüte mit rund 400 ml rund eine Stunde lang und bei geschlossenem Deckel kochen. Auch in diesem Fall empfiehlt es sich, einen Teelöffel Sahne oder Kokosfett ins Wasser zu geben. Anschließend kann man den Tee mit Honig und/oder Milch verfeinern und sowohl warm als auch kalt genießen.

Weil bei der Einnahme von Aromablüten als Tee immer auch Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten auftreten können, empfiehlt sich eine vorherige Rücksprache mit dem Arzt. Welche anderen Verwendungsmöglichkeiten es für die Aromablüten gibt, das erfährst Du hier.

Wir raten ausdrücklich vom Konsum der unverarbeiteten Blüten ab!! Pflanzenteile sind ausschließlich zur Weiterverarbeitung geeignet.
Blüten aus fermentiertem Zertifiziertem EU-Nutzhanf mit einem THC-Gehalt von unter 0,2%. Nur zur weiterverabreitung zu z.B.: Kosmetik geeignet. Nicht zur Einnahme geeignet. Verkauf ab 18 Jahren!


Eigenschaften:

Abmessungen:  22 x 22 x 22 cm

Inhalt:

2g Strain Lemon Haze, THC 0,18% CBD 5%

5g Strain Lemon haze, THC 0,18% CBD 5%

Hinweise:

Herkunft Europa

Der Name dient nur zum Produkt-Marketing